Hochtemperaturfett
Optimale Schmierleistungen bei hohen Temperaturen

Hochtemperaturfette von VÖLKEL®

Die Betriebstemperatur einer Anwendung spielt bei der Auswahl der Schmierstoffe eine wichtige Rolle. Mit steigenden Temperaturen verändert sich nicht nur die Viskosität, also das Fließverhalten des eingesetzten Grundöles. Auch noch weitere Parameter des Schmierstoffes sind temperaturabhängig, so dass sich der Einsatz spezieller Hochtemperaturfette erforderlich macht. Diese sollten unbedingt sorgfältig auf die jeweilige Anwendung abgestimmt werden, um eine effektive Verschleißminderung gerade bei erhöhten Temperaturen zu erreichen.

In der Produktkategorie Hochtemperatur-Schmierfette finden Sie eine ausführliche Übersicht unseres umfangreichen Schmierfett-Sortimentes zur Anwendung bei erhöhten Betriebstemperaturen, übersichtlicht sortiert nach Temperaturbereichen (bis 180°C / bis 220°C / über 220°C).

Wählen Sie Ihren Temperaturbereich

Unter vielfältig extremen Bedingungen, auch bei stark schwankenden Temperaturen, empfehlen wir Ihnen die PFPE-Hochtemperaturfette der LUBRIFLUOR® Series. Im Bereich Schmieröle interessieren Sie vielleicht auch unsere LUBRIFLUOR® Fluids Hochtemperaturöle zur Langzeitschmierung.

Wie wirken hohe Temperaturen auf die Schmierfette?

Hochtemperaturfett ist nicht gleich Hochtemperaturfett. Es reicht nicht aus, sich ausschließlich an den Angaben zum Gebrauchstemperatur-Bereich zu orientieren. Denn das Viskositäts-Temperatur-Verhalten verhält sich nicht gleichmäßig linear und ist außerdem stark vom jeweiligen Grundöltyp abhängig. Das Fett sollte auch bei hohen Temperaturen und starken Temperaturschwankungen seine Molekularstruktur beibehalten. Der Schmierfilm darf auch bei hohen Betriebstemperaturen nicht abreißen.

Die vorherrschende Temperatur hat weiterhin Einfluss auf die Druckaufnahmefähigkeit des Fettes, die Scherfestigkeit, das Haftvermögen, das chemische Reaktionsvermögen und weitere Parameter. Ebenfalls zu beachten sind die unterschiedlichen Werkstoffe der zu schmierenden Reibflächen sowie die Einflüsse der umgebenden Medien (Wasser, Atmosphäre, chemische Stoffe). Alle diese Faktoren beeinflussen die vorliegenden Reibungsverhältnisse.

Die Umgebungstemperatur hat somit Einfluss auf das gesamte tribologische System aus Bauelementen, Gleitflächen, Lager und Schmierstoff. Die Entscheidung für ein konkretes Hochtemperaturfett kann deshalb auch nur unter Berücksichtigung dieser Komplexität erfolgen. Im Grenzbereich der zur erwartenden Betriebstemperatur sollte außerdem eine ausreichende Leistungsreserve des Schmierstoffes vorgesehen werden.

Welches Hochtemperatur-Schmierfett ist geeignet ?

Zur Beantwortung dieser Frage bieten wir Ihnen vor Ihrer Entscheidung für ein Hochtemperaturfett aus dem umfangreichen Sortiment eine fachliche Beratung an. Gemeinsam mit Ihnen betrachten wir den konkreten Anwendungsfall, damit Sie unter Berücksichtigung der oben genannten Faktoren auch wirklich das für Ihre Anforderung optimale Schmierfett einsetzen.

Wünschen Sie Beratung zum Thema Hochtemperaturfett?

Nehmen Sie zu unseren Schmierstoff-Spezialisten Kontakt auf. Wir melden uns.